Amari Havodda - Lifestyle-Insider.com

Amari Havodda

Hotel in

Gaafu Dhaalu Atoll, Malediven, Malediven

Webseite Routenplaner
9.5

Ergebnis aus 3 Bewertungen

Kategorie:

- TIPPGEBER

01/2019

"Amari Havodda - Inseltraum auf den Malediven"

9.8

Besonders erwähnenswert auf Amari Havodda ist der extrem zuvorkommende und persönliche Service der wirklich keine Wünsche offen lässt. Die perfekte Kulisse für einen entspannten Traumurlaub ist auf dieser wunderschönen Insel im indischen Ozean schon per se gegeben. Die stimmige Architektur der Villen fügt sich gelungen in die auffallend dichte Vegetation der Insel ein. Die Villen sind sehr geschmackvoll eingerichtet und auch die Aussenbäder lassen keine Wünsche offen.

  • BEST FOR
  • Infinity pool
  • Romantik
  • Paarurlaub
  • Strand
  • Urlaub mit kindern
  • Strandurlaub
  • Entspannung
  • SURVIVAL KIT
  • Durch die abgeschiedene Lage von Amari Havodda sollte man sich vorher schon gedanklich auf die lange Anreise einstellen. Von Male aus geht es mit einem Inlandsflugzeug erstmal auf einen lokalen Flughafen im Gaafu Daalu Atoll und von dort aus dann noch ca. 20 min mit dem Speedboat auf die Insel... Aber jede Meile der Anreise lohnt sich und sobald man angekommen ist hat man die Strapazen der Reise vergessen!

02/2019

"Eine manifestierte Herrlichkeit "

9.7

Das Amari Havodda ist eine sehr kleine Privatinsel und liegt im südlichen Teil der Malediven-Kette. Also eigentlich bräuchte man unendlich viele Superlative um diese Insel zu beschreiben. Puderzuckerweiße Strände, opalblaues Wasser und eine Unterwasserwelt in der es noch viele gesunde Korallen gibt – eine ganz eigene Magie! Auffallend ist die Ruhe – auch tagsüber. Man hat das Gefühl (außer man is(s)t im Restaurant), dass man hin und wieder ganz alleine auf der Insel ist. Das liegt vor allem an den vielen Privatstränden und den Overwater-Villas.

  • BEST FOR
  • Romantik
  • Paarurlaub
  • Strand
  • Strandurlaub
  • Entspannung
  • Essen gehen
  • SURVIVAL KIT
  • Es gibt Strand- und Overwater-Villas. Wir hatten eine Overwater-Villa, ganz vorne am Riff! Das ist vor allem dann empfehlenswert, wenn man gerne schnorchelt oder die Riffhaie und Nadelfische gerne von der Terrasse aus beobachten möchte. Die Ausstattung ist sehr hochwertig und das Design der Zimmer lehnt an das Interior-Konzept der Boutique-Hotels. Das Badezimmer ist zwar überdacht, aber offen – das bedeutet: Beim Zähneputzen schön auf’s Meer schauen oder abends in der Wanne dem Meer lauschen. Allerdings, wenn es stürmt, dann stürmt‘s! Dann heißt es einfach: schnell die Sachen aus dem Bad räumen! Ein starker Tropensturm fegt hier hin und wieder auch vorbei. Es gibt neben dem Hauptrestaurant Amaya noch zwei weitere: Einen Japaner (Ember Grill) und das Beach BBQ. Bei beiden muss man allerdings reservieren und auch separat bezahlen. Es lohnt sich allerdings sehr. Die Qualität ist deutlich höher als im Hauptrestaurant – obwohl das jetzt ein Bewerten auf sehr hohem Niveau ist. Das Hauptrestaurant bietet äußert gute und vor allem frische Qualität mit einer überaus guten Auswahl. Das Personal ist tip top, authentisch freundlich und mehr als zuvorkommend. Was macht man auf so einer kleinen Insel? Schnorcheln, Essen, Schwimmen, Tauchen, Delfin-Bootstour, Sunset in der Iru-Bar genießen und so weiter. Fakt: Diese Insel zeigt einem die Fülle der Natur und des Lebens. Wer eine eigene Schnorchel-Ausrüstung hat, sollte diese unbedingt mitbringen. Zwar kann man vor Ort alles kostenfrei ausleihen, nur ist das Zubehör oftmals zu abgenutzt. Eines sollte man sich vor der Buchung bewusst machen: Die Anreise hat es in sich! Wir haben von Tür zur Insel insgesamt 24 Stunden gebraucht. Es kann passieren, dass man auf Malé lange auf den Inlandsflug warten muss und danach nochmals auf das Speedboat. Aber: Es lohnt sich! Jede Sekunde der Anreise und des Aufenthalts!

11/2019

"Maledivisches Paradies mit viel Privatsphäre "

9

Rund 400km von Male findet man diese kleine, maledivische Privatinsel, inmitten des Gaafu Dhaalu Atolls. Sattes tropisches Grün, weiße Sandstrände, kristallklares Türkises Wasser und das Hausriff machen diese Insel zu einem wahren Paradies. Die insgesamt 120 Luxusvillen teilen sich in 48 Strand-, 12 Pool-, und 60 Overwatervillen auf. Das Interieur und die Größe aller Villenarten sind nahezu identisch und sehr modern gestaltet. Jede Villa verfügt über ein halboffenes Badezimmer mit Badewanne und Außen-, sowie Innendusche. Herrlich entspannen kann man entweder im Breeze Spa oder am privaten Sandstrand und natürlich beim tauchen oder schnorcheln. Die Unterwasserwelt am tollen Hausriff ist hier sehr vielfältig/fischreich und über mehrere Einstiegsmöglichkeiten leicht zu erreichen.

  • BEST FOR
  • Infinity pool
  • Romantik
  • Urlaub mit freunden
  • Paarurlaub
  • Strand
  • Urlaub mit kindern
  • Strandurlaub
  • Entspannung
  • Sport
Besonders erwähnenswert auf Amari Havodda ist der extrem zuvorkommende und persönliche Service der wirklich keine Wünsche offen lässt. Die perfekte Kulisse für einen entspannten Traumurlaub ist auf dieser wunderschönen Insel im indischen Ozean schon per se gegeben. Die stimmige Architektur der Villen fügt sich gelungen in die auffallend dichte Vegetation der Insel ein. Die Villen sind sehr geschmackvoll eingerichtet und auch die Aussenbäder lassen keine Wünsche offen.
9.5

3
Bewertungen

0
10